«

»

Neues Rekord-Preisgeld für die World Darts Championship

(Bild: www.pdc.tv)

(Bild: www.pdc.tv)

Die William Hill World Darts Championship 2015 wird mit einem gesamten Preisgeld von 1,250,000£ einen neuen Rekord aufstellen. Im Vorjahr war noch ein Preisgeld von 1,050,000£ ausgeschüttet worden. Das Turnier, das vom 18.Dezember 2014 bis zum 4.Januar 2015 im Alexandra Palace ausgetragen wird, ist das größte des Dartsports.

Das Preisgeld für den Sieger bleibt wie im Vorjahr bei 250,000£, alle Platzierungen dahinter sind aber mit einem höheren Preisgeld dotiert worden. Insgesamt belaufen sich die Erhöhungen auf 200,000£. Der Finalist erhält 120,000£, die Halbfinalisten 60,000£, die Viertelfinalisten 35,000£, die Verlierer der 3. Runde 18,000£, die Verlierer der 2.Runde 12,000£, die Verlierer der 1.Runde 8,000£ und die Vorrundenverlierer 3,500£.

Barry Hearn, Chariman der PDC sagte: „Wir haben uns entschlossen in diesem Jahr für alle Major Turniere das Preisgeld zu erhöhen. Die Bekanntgabe der neuen Preisgeld Finanzierung für die William Hill World Championship baut die Investition auf über 500,000£ in die größten Darts TV-Events aus.“

Über die Entwicklung des Turniers und die Zusammenarbeit mit William Hill zeigt sich Hearn sehr zufrieden: „Dieses Turnier hat in den letzten zehn Jahren unglaubliches Wachstum erfahren, unseren Umzug in den Alexandra Palace eingeschlossen. Durch die Partnerschaft mit William Hill sehen wir das Event nur weiter wachsen.“

„Das sind tolle Neuigkeiten für das Turnier und auch für alle Spieler, die sich qualifizieren, im Alexandra Palace zu spielen.“ (Michael van Gerwen)

Der amtierende Sieger Michael van Gerwen freut sich ebenfalls über die Entwicklung: „Das sind tolle Neuigkeiten für das Turnier und auch für alle Spieler, die sich qualifizieren, im Alexandra Palace zu spielen.“

Tickets für das Turnier gehen am 16.Juni um 10.00 Uhr in den Priority Sale. Abonnenten von LIVEPDC.TV können ab diesem Tag Tickets bestellen. Der Allgemeine Verkauf beginnt eine Woche später am 23.Juni um 10.00 Uhr.

Kommentar verfassen