«

»

PDC erweitert Zusammenarbeit mit viagogo

PDC Chairman Barry Hearn (Bild: www.pdc.tv)

PDC Chairman Barry Hearn (Bild: www.pdc.tv)

Die PDC hat die Zusammenarbeit mit der Ticket Plattform viagogo um 3 Jahre verlängert. Viagogo wird damit offizieller Ticket Verkäufer für die World Darts Championship und die Premier League Darts. In anderen Sportarten steht das Internetportal wegen teils überteuerten Preisen stark in der Kritik.

Wie die PDC auf ihrer Homepage schreibt, sind alle Tickets durch eine Garantie seitens viagogo geschützt. Um Betrug zu verhindern werden die Verkäufer erst ausbezahlt, wenn der Käufer das Event besucht hat. So wird den Käufern garantiert, dass sie nur für gültige Tickets bezahlen müssen.

Auf der Seite von viagogo können meist anonyme Verkäufer Karten für viele Events anbieten. Teilweise liegt der Preis weit über dem Einkaufspreis, was dem Ticketportal starke Kritik einbringt.  So wurde eine Eintrittskarte für die Fußball WM in Brasilien  für 137.000€ angeboten. Auch viele Fans von Bundesliga Vereinen protestieren heftig gegen eine Zusammenarbeit der Vereine mit viagogo. Schilder mit der Aufschrift „viaNOgo“ waren häufig in den Stadien der Bundesliga anzutreffen.

„Wir sind begeistert, unsere Zusammenarbeit mit viagogo zu erweitern.“

PDC Chairman Barry Hearn sieht die Zusammenarbeit jedoch als Gewinn. „Wir sind begeistert,  unsere Zusammenarbeit mit viagogo, der führenden Kraft im internationalen Ticketverkauf, zu erweitern.“

„Die Partnerschaft, die sich bereits als sehr beliebt bei unseren Kunden gezeigt hat, wird es uns ermöglichen unseren Fans weiterhin den besten Zugang zu diesen zwei prestigeträchtigen Turnieren zu gewährleisten, egal wo in der Welt sie sind, dank viagogos internationaler Reichweite.“ so Hearn weiter.

Kommentar verfassen