«

»

Taylor verteidigt Titel in Sydney

Taylor mit seinem Pokal (Bild: www.pdc.tv)

Taylor mit seinem Pokal (Bild: www.pdc.tv)

Phil Taylor konnte erneut die Sydney Darts Masters gewinnen. Australien scheint „the Power“ zu liegen, auch das World Series Event in Perth hatte der Rekordweltmeister gewinnen können. Weltmeister Michael van Gerwen schied bereits in Runde 1 aus.

Im Finale traf Taylor auf den BDO Weltmeister Stephen Bunting und siegte mit 11-3. Zuvor hatte er Paul Nicholson, Dave Chisnall und Kyle Anderson besiegt. Taylor zeigt sich weiter in guter Form, seit dem World Matchplay scheint der alte Phil Taylor wieder da zu sein.

Die World Series Events in Dubai und Singapur hatte der Niederländer Michael van Gerwen gewinnen können. In Perth stand der Weltmeister gegen Taylor im Finale. MVG ist die Nummer 1 der Welt, ein Platz, die Taylor wieder zurück gewinnen will.

In der ersten Runde der Sydney Masters schied van Gerwen überraschend gegen den Neuseeländer Warren Parry mit 5-6 aus, obwohl er mit 5-1 in Führung lag. Das darf ihm nicht passieren, wenn er seinen Platz an der Spitze der Order of Merit verteidigen will. Taylor ist heiß darauf, diese Spitzenposition wieder zu erlangen und das merkt man ihm auch an.

 

Kommentar verfassen