«

»

Michael Smith gewinnt die European Darts Trophy

Michael Smith (Bild: www.pdc.tv)

Michael Smith (Bild: www.pdc.tv)

Michael Smith gewinnt das Turnier in Leipzig und sichert sich damit seinen ersten Pro Tour Titel im fünften Finale 2014. Es ist der erste European Tour Titel für den Bully Boy. Im Finale besiegte er Weltmeister Michael van Gerwen mit 6-5.

Durch die Absagen von Taylor, Anderson, Lewis und Thornton qualifizierten sich sechs deutsche Spieler für das letzte European Tour Event 2014. In die zweite Runde sollten jedoch nur Jyhan Artut und Michael Hurtz einziehen, die dort beide chancenlos unterlagen.

Erfolgreichster Österreicher war Roxy-James Rodriguez, der in die dritte Runde einziehen konnte. Es handelt sich dabei um den Bruder von Rowby-John Rodriguez, Finalist der World Youth Championship und vielversprechendes Talent. Rodriguez hatte in Runde zwei PDC Star Dave Chisnall besiegen können.

Im Finale schließlich trafen Michael Smith und Michael van Gerwen aufeinander. Van Gerwen ging als Nummer 1 der Welt und amtierender Weltmeister als Favorit in das Spiel, der Sieger hieß am Ende jedoch Michael Smith. Dieser belohnte sich für ein gutes Wochenende mit seinem ersten Pro Tour Titel 2014, nachdem er bereits in vier weiteren Finals gestanden hatte.

Erste Runde
Ricky Evans 5-6 Jelle Klaasen
Christian Kist 5-6 Shaun Narain
Steve West 6-1 Michael Rosenauer
Tomas Seyler 2-6 Roxy-James Rodriguez
Gerwyn Price 6-3 Bernd Roith
Ryan De Vreede 6-5 Max Hopp
Dirk van Duijvenbode 2-6 Jyhan Artut
Andrew Gilding 6-2 Dimitri Van den Bergh
William O’Connor 6-4 Mensur Suljovic
Gino Vos 4-6 Dean Winstanley
Raymond van Barneveld 6-5 Michael Mansell
Ronny Huybrechts 6-5 Richie Burnett
James Wade 4-6 Andy Smith
Stephen Bunting 3-6 Ross Smith
James Hubbard 5-6 Kevin Painter
Ronnie Baxter 4-6 Michael Hurtz

Zweite Runde
Wes Newton 6-3 Kevin Painter
Terry Jenkins 6-2 Shaun Narain
Vincent van der Voort 6-1 Ryan De Vreede
Michael Smith 6-2 Jyhan Artut
Justin Pipe 6-5 William O’Connor
Andy Hamilton 6-4 Ronny Huybrechts
Jamie Caven 3-6 Dean Winstanley
Mervyn King 3-6 Jelle Klaasen
Steve Beaton 3-6 Gerwyn Price
Kim Huybrechts 6-5 Andrew Gilding
Dave Chisnall 4-6 Roxy-James Rodriguez
Peter Wright 6-1 Michael Hurtz
Simon Whitlock 6-5 Steve West
Michael van Gerwen 6-3 Ross Smith
Brendan Dolan 6-4 Andy Smith
Ian White 6-4 Raymond van Barneveld

Dritte Runde
Roxy-James Rodriguez 1-6 Michael Smith
Kim Huybrechts 4-6 Justin Pipe
Gerwyn Price 6-5 Vincent van der Voort
Brendan Dolan 5-6 Andy Hamilton
Peter Wright 6-1 Terry Jenkins
Ian White 2-6 Dean Winstanley
Simon Whitlock 6-3 Jelle Klaasen
Michael van Gerwen 6-3 Wes Newton

Viertelfinale
Michael Smith 6-4 Justin Pipe
Gerwyn Price 3-6 Andy Hamilton
Peter Wright 3-6 Dean Winstanley
Simon Whitlock 1-6 Michael van Gerwen

Halbfinale
Michael Smith 6-4 Andy Hamilton
Dean Winstanley 2-6 Michael van Gerwen

Finale
Michael Smith 6-5 Michael van Gerwen

(Spieler aus Deutschland und Österreich in rot)

 

Kommentar verfassen