«

»

Barney entschuldigt sich für Niederlage

Barney nach seiner Niederlage (Bild: www.pdc.tv)

Barney nach seiner Niederlage (Bild: www.pdc.tv)

Raymond van Barneveld hat sich für seine Niederlage gegen Mervyn King entschuldigt. Der Premier League Sieger verlor mit 1-3 gegen King, hatte aber sichtbar mit Rückenproblemen zu kämpfen.

Im Anschluss an die Niederlage veröffentlichte van Barneveld folgendes Statement:

“Ich habe mich vor dem Spiel wirklich auf das Spiel gefreut, aber während dem ersten Satz spürte ich eine Überdehnung oder Zerrung in meinem Rücken. Mein Rücken war schon früher in der Woche ein bisschen unangenehm, aber war bis dahin kein Problem.

“Während das Spiel weiterging fiel es mir immer schwerer, am Oche zu stehen oder mich beim Werfen vorzubeugen, speziell auf die untere Seite des Boards zu wechseln.

“Ich wollte das Spiel zu Ende bringen und als ich den dritten Satz gewann, dachte ich, dass ich vielleicht eine Chance auf den Sieg hätte, aber im letzten Satz packte mich der Frust.

“Mervyn startete gut und ich konnte die Opening Doubles nicht treffen, aber es war nicht richtig von mir aufzugeben und ich möchte mich bei Mervyn, den großartigen Fans, der PDC, Sky Sports, RTL7 und den Zuschauern Zuhause entschuldigen.

“Ich habe sehr hart gearbeitet, um mich auf dieses Turnier vorzubereiten und es ist sehr enttäuschend für mich, auf diese Weise auszuscheiden.

“Ich fühle mich gut mit meinen neuen Darts und ich arbeite hart, um in der Top 16 zu bleiben und mich für alle kommenden TV Events zu qualifizieren.

“Mein erster Plan wenn ich zurück Zuhause bin ist es, zum Arzt zu gehen und meine Rückenverletzung ansehen zu lassen und die richtige Behandlung zu bekommen, und ich hoffe dass ich bei den Players Championships nächstes Wochenende in Crawley wieder spielen kann, weil momentan jedes Event für mich wichtig ist.

“Die Premier League in diesem Jahr zu gewinnen war einer der besten Momente meiner Karriere und das sind die Erinnerungen, die ich will, nicht nur für mich, sondern für die Barney Army, die mich so großartig unterstützen.”

1 Kommentar

  1. Paul

    Man hat ihm gestern wirklich angesehen, dass er sich nicht wohlgefühlt hat. Diese Leistung ist nicht einfach nur auf einen schlechten Tag zurückzuführen. Eine billige Ausrede ist das für mich definitv nicht. Da scheint schon was dran zu sein.

    Großartige Geste von ihm, dass er sich nun auch nochmal öffentlich dazu geäußert hat. Ich meine, ich hätte gestern sogar einige Pfiffe gegen ihn wahrgenommen. Das machte die Sache für ihn sicherlich nicht einfacher, auch wenn sie bzgl. der Leistung angemessen schienen.

    Ich wünsche ihm auf jeden Fall alles Gute und hoffe, dass er bald wieder seine Leistung abrufen kann und uns tolle Dart Matches beschert. 🙂

Kommentar verfassen