«

»

Phil Taylor ist raus

James Wade (Bild: www.pdc.tv)

James Wade (Bild: www.pdc.tv)

Titelverteidiger Phil Taylor ist im Viertelfinale des World Grand Prix ausgeschieden. Er unterlag James Wade mit 1-3. Damit bleibt Michael van Gerwen die Nummer 1 der Order of Merit.

Der Grand Prix Gewinner von 2007 und 2010 zeigte sich weiter in Topform, als er den zwölften Titelgewinn von Taylor verhinderte. Nach seinem phänomenalen Spiel in der zweiten Runde gegen Robert Thornton überzeugt Wade weiter und hat Chancen, wieder einen Major Titel zu gewinnen.

Im Halbfinale trifft Wade auf Gary Anderson, der Kevin Painter mit 3-2 besiegte. Es wird ein spannendes Aufeinandertreffen zwischen den beiden werden, die sich im Turnier in guter Form zeigen.

Auch die beiden Weltmeister Michael van Gerwen und Stephen Bunting gewannen ihre Spiele und treffen nun im Halbfinale aufeinander. Bunting holte sich einen souveränen sieg gegen Richie Burnett, wohingegen van Gerwen ein spannendes Spiel gegen Mervyn King für sich entscheiden konnte.

 

Kommentar verfassen