«

»

Taylor spricht von Rücktritt

Taylor bei seinem Erstundensieg (Bild: www.pdc.tv)

Phil Taylor (Bild: www.pdc.tv)

Phil Taylor und Darts – das ist eine lange Erfolgsgeschichte. Jetzt sprach der 16-fache Weltmeister mit BBC über einen Rücktritt in 2-3 Jahren. Dem Spiel will der 54-Jährige aber erhalten bleiben.

Gegenüber der BBC sprach Taylor von einem möglichen Rücktritt in „2 oder 3 Jahren“. Ganz fernbleiben will er dem Dartsport aber nicht.

„Vielleicht behalten sie mich in der Premier League, vielleicht werde ich ein Experte, aber ich werde immer bei Darts dabei sein.“

Schon oft war über einen möglichen Rücktritt von Phil Taylor spekuliert worden, auch während seiner schweren Zeit im ersten Halbjahr 2014. Das Alter schien dem Altmeister zu schaffen machen. Mit seinem Erfolg beim World Matchplay bewies es Taylor seinen Kritikern erneut, doch der anstrengende Turnierplan macht alles nicht einfacher.

„Es ist sehr schwer. Man steht unter Druck, bei jedem Turnier dabei zu sein und die ganze Promotion mitzumachen.“ sagt Taylor über die vielen Turniere.

Der Rekordweltmeister sagte gegenüber BBC auch, dass er einen Rücktritt mit 55 geplant hatte, PDC Chairman überzeugte ihn nach einem erneuten TV-Deal der PDC vom weitermachen.

„Er sagt ‚Mach noch fünf Jahre für mich‘ und ich sagte ich mache es, wenn meine Gesundheit mitspielt. Er sagte er wird am selben Tag zurücktreten wie ich.“

Kommentar verfassen