«

»

Reyes schockt Newton

Die Darts WM 2015 hat ihre erste Sensation. Der Spanier Cristo Reyes besiegte Wez Newton mit 3-2 und steht damit in der zweiten Runde. Auch Titelverteidiger Michael van Gerwen gewann sein Spiel, hatte jedoch zu kämpfen.

Reyes zeigte bereits in seinem Vorrundenspiel gegen Christian Perez, was er kann, siegte 4-0 und hatte eine 80% Doppelquote. Nach furiosem Start führte er auch 2-0 gegen Wez Newton, ließ dann nach und ließ den Engländer auf 2-2 heran kommen. Im letzten Satz fand der Spanier sein Spiel wieder und konnte sich im Sudden Death den Sieg sichern.

Im Sudden Death Leg gab es eine kuriose Szene. Cristo Reyes warf auf das Bull, wie vorgesehen, der Caller wollte jedoch direkt mit dem Scoring weitermachen. Nachdem das Leg für Reyes gut gestartet war wurde darauf hingewiesen, dass Zunächst auf Bull geworfen werden müsse. Reyes gewann das Bull und auch das entscheidende Leg.

Titelverteidiger Michael van Gerwen konnte sein Spiel gegen Joe Cullen mit 3-1 gewinnen, hatte jedoch stark zu kämpfen. MVG konnte sich glücklich schätzen, dass Cullen die Chancen nicht nutzte, die er bekam, was ihm die Möglichkeit gab, mit 2-0 in Führung zu gehen.

Will der Niederländer seinen Titel verteidigen, dann muss er sich steigern. In dieser Form ist er kein Konkurrent für Spieler wie Phil Taylor oder Gary Anderson.

Außerdem gewann World Youth Champion Keegan Brown gegen den dreifachen Weltmeister John Part sowie Jelle Klaasen im niederländischen Duell gegen Christian Kist.

John Part 2-3 Keegan Brown
Christian Perez 0-4 Cristo Reyes
Jelle Klaasen 3-1 Christian Kist
Michael van Gerwen 3-1 Joe Cullen
Wez Newton 2-3 Cristo Reyes

Kommentar verfassen