«

»

Suljovic fordert den Bullen

(Bild: www.pdc.tv)

(Bild: www.pdc.tv)

Das World Matchplay steht an – das nach der WM älteste und Prestige-trächtigste Turnier der PDC. Ein Österreicher ist dabei: Mensur Suljovic.

Suljovic, aktuell auf Rang 32 der Order of Merit, konnte sich über die ProTour Order of Merit für das Turnier qualifizieren. Er ist der erste deutschsprachige Spieler, dem dies bereits zum zweiten Mal gelingen konnte.

Als nicht gesetzter Spieler trifft der Österreicher in Runde 1 auf einen Spieler aus der Top 16 der PDC Order of Merit. Sein Gegner ist die Nummer 13 der Rangliste, Terry Jenkins.

Der Engländer mit dem Spitznamen „The Bull“ stand 2014 im Finale der UK Open sowie der European Darts Championship. Keine leichte Aufgabe also für Suljovic.

Doch auch der Österreicher hat in den letzten  Monaten gezeigt, dass es schwer ist, gegen ihn zu gewinnen. Sein Einzug in die Top 32 der Weltrangliste zeigt seine konstant guten Leistungen – zuletzt erreichte er beim Players Championship 14 das Viertelfinale.

Beim Aufeinandertreffen ist der Engländer sicherlich der Favorit, mit Suljovic ist aber zu rechnen. Wer dann am Ende in die zweite Runde einzieht, das bleibt abzuwarten.

Kommentar verfassen